Premiere: Orakeln mit dem Lenormand

orakel074Wer mich kennt weiss, das Orakel nach Mlle.Lenormand ist eines mit dem ich nicht arbeite und das mich bislang auch nicht interessierte. Eine liebe Kollegin von mir ist diesbezüglich vollprofessionell (Autorin und Schaffende) und hat mir vor über einem Jahr ihr “Mystisches Lenormand” geschenkt, mit einer herzlichen Drachenwidmung des Malers…

Als ich es heute nicht mehr aushielt und ich wissen musste, was mit meiner Freundin los ist, kam mir erstaunlicherweise das Lenormand-Deck in den Sinn. Das war überraschend, denn normalerweise nutze ich die Karten nur gelegentlich zur Meditation. Als Orakel hat es mich nie angemacht. Aber wie meist – in solche Fällen – liess ich mich von meiner Intuition leiten und war mir nicht zu schade, auch das Buch mit zur Hand zu nehmen, da mir die Bilder zwar etwas ausdrücken, aber ich unbedingt auf Nummer sicher gehen wollte.

Ums kurz zu fassen: es war eine interessante kleine Legung und sie bestätigte mein Gefühl. Ich werde hier aus Gründen der Diskretion nicht sagen was dabei rauskam, aber spannend war es auf jeden Fall. Warum mich nicht meine Göttinnenkarten oder die Runen riefen? Ich weiss es nicht, und es spielt keine Rolle. Was zählt ist, dass die Karten ausdrückten was ich spüre und auch, dass die Bilder aussagekräftig genug waren, obwohl ich mich mit dem Buch absicherte.

Lenormand-Wahrsagekarten liegen derzeit, so wie auch die Kipper-Karten, etwas im Trend. Fernsehwahrsager fuchteln damit vor der Kamera rum (lustigerweise schauen sie oft gar nicht auf die Karten) und das hinterlässt einen Eindruck im Unterbewusstsein, dem wohl doch einige folgen. Doof, dass für viele Menschen generell “alle” Orakelkarten, Tarotkarten sind. Aber das nur am Rande.

Für mich ist wichtig, dass meine erste Auslegung mit den Karten erstaunlich gut lief. Ich bin aufgrund der Konstellation auch etwas beruhigter, wenn auch die Heftigkeit der Gegenwart mich ein wenig schlucken liess.

In Kürze veröffentlicht meine Kollegin übrigens auch eine interessante Variation der Kipper-Karten. Ich bin gespannt…

2 Kommentare

  1. Freut mich für Dich, dass Du diese Karten nun “entdecken” durftest 🙂 Ich habe früher auch Lenormand gelegt, wie Du aber weisst, arbeite ich fast nie mit Karten heute.

    Das mit Deiner Kollegin freut mich auch, ich bin sicher, dass beide voneinander profitieren und lernen können 🙂

    Umarmung, Bro.
    Patric

  2. Nun, Lenormand *geht* ja etwas anders als Tarot und ist auch nicht so meine Welt… Schön, wenn es denn hilfreich ist und keine Angst, Dreamy…Dem *Zeitgeist* folgst Du schon nicht, wenn Du auf Deine Intuition hörstEin schönes Wochenende Herzgruß Elli